1. Erfolgreich einen Pferdestall planen? So geht es!
  2. Sie möchten einen Weinkeller planen? Darauf sollten Sie achten!
  3. Attraktive Design Geschenkideen 2022
  4. Worum geht es in dem Studiengang Immobilienwirtschaft?
  5. Marketing für Architekten
  6. So können Sie sich als Makler selbstständig machen
  7. Diese Rolle spielen Mikropfähle bei der Baugründung
  8. Alles zu Deutschlands erstem Recyclinghaus in Hannover
  9. Wie Sie Ihren Immobilienwert berechnen
  10. Mit diesen Kosten müssen Sie bei einem Fertighaus rechnen
  11. Auf was Sie beim Innendesign von Motoryachten achten sollten
  12. Für wen sich eine professionelle Gebäudereinigung lohnt
  13. 7 Tipps wie Sie eine Haushaltsauflösung schnell und reibungslos durchführen
  14. Vorteile von einer dynamischen Beleuchtung
  15. Was Sie baurechtliches bei Zeltaufbauten für Events beachten müssen
  16. Faltzelte die alternative für fliegende Bauten ohne Baugenehmigung
  17. So planen Sie Ihr Schlafzimmer für gesunden Schlaf
  18. Was bei der Installation von Lüftungskanälen zu beachten ist
  19. Die schönsten Hochzeitslocations im Ruhrgebiet
  20. Warum Sie Ihren Serverschrank unbedingt erden sollten
  21. Wie eine gute Immobilienfotografie dabei hilft Objekte besser zu verkaufen
  22. Was eine Inhaltsversicherung ist und was diese alles absichert
  23. Führende Immobilienmakler in und um Bielefeld auf einen Blick
  24. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  25. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  26. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  27. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  28. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  29. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  30. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  31. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  32. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  33. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  34. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  35. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  36. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  37. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  38. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  39. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  40. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  41. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  42. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  43. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  44. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  45. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  46. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  47. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  48. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  49. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  50. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  51. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  52. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  53. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  54. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  55. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  56. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  57. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  58. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  59. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  60. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  61. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  62. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  63. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  64. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  65. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  66. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  67. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  68. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  69. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  70. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  71. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  72. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  73. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  74. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  75. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  76. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  77. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  78. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  79. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  80. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  81. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  82. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  83. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  84. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  85. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  86. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  87. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  88. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  89. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  90. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  91. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  92. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  93. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  94. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  95. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  96. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  97. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  98. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  99. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  100. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  101. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  102. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  103. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen
Dienstag, Mai 17, 2022
  1. Erfolgreich einen Pferdestall planen? So geht es!
  2. Sie möchten einen Weinkeller planen? Darauf sollten Sie achten!
  3. Attraktive Design Geschenkideen 2022
  4. Worum geht es in dem Studiengang Immobilienwirtschaft?
  5. Marketing für Architekten
  6. So können Sie sich als Makler selbstständig machen
  7. Diese Rolle spielen Mikropfähle bei der Baugründung
  8. Alles zu Deutschlands erstem Recyclinghaus in Hannover
  9. Wie Sie Ihren Immobilienwert berechnen
  10. Mit diesen Kosten müssen Sie bei einem Fertighaus rechnen
  11. Auf was Sie beim Innendesign von Motoryachten achten sollten
  12. Für wen sich eine professionelle Gebäudereinigung lohnt
  13. 7 Tipps wie Sie eine Haushaltsauflösung schnell und reibungslos durchführen
  14. Vorteile von einer dynamischen Beleuchtung
  15. Was Sie baurechtliches bei Zeltaufbauten für Events beachten müssen
  16. Faltzelte die alternative für fliegende Bauten ohne Baugenehmigung
  17. So planen Sie Ihr Schlafzimmer für gesunden Schlaf
  18. Was bei der Installation von Lüftungskanälen zu beachten ist
  19. Die schönsten Hochzeitslocations im Ruhrgebiet
  20. Warum Sie Ihren Serverschrank unbedingt erden sollten
  21. Wie eine gute Immobilienfotografie dabei hilft Objekte besser zu verkaufen
  22. Was eine Inhaltsversicherung ist und was diese alles absichert
  23. Führende Immobilienmakler in und um Bielefeld auf einen Blick
  24. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  25. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  26. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  27. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  28. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  29. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  30. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  31. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  32. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  33. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  34. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  35. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  36. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  37. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  38. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  39. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  40. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  41. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  42. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  43. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  44. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  45. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  46. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  47. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  48. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  49. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  50. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  51. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  52. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  53. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  54. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  55. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  56. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  57. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  58. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  59. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  60. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  61. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  62. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  63. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  64. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  65. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  66. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  67. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  68. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  69. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  70. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  71. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  72. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  73. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  74. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  75. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  76. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  77. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  78. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  79. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  80. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  81. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  82. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  83. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  84. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  85. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  86. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  87. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  88. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  89. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  90. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  91. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  92. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  93. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  94. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  95. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  96. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  97. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  98. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  99. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  100. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  101. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  102. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  103. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen

Anzeige

Pferdestall planen, hier ist ein guter Anfang schon die halbe Arbeit! Die Gestaltung heller und leichter Pferdeboxen, geeigneter Böden, Trennwände, Fenster, Tröge und einem guten Stallklima sind wichtige Punkte. Nicht zu vergessen die einfache Reinigung!

Planung eines Pferdestalls

Ein rennendes Pferd beschlägt man nicht, ist ein holländisches Sprichwort. Alles von Anfang an gut durchzudenken und anzulegen hilft, Zeit und Geld zu sparen. Spätere Erweiterungen sind dann einfach und Nachbesserungen nicht notwendig. Ross und Reiter sollen sich im Pferdestall mit all seinen Anlagen rundum wohl und sicher fühlen. All das ist individuell, flexibel und bezahlbar machbar!

Kosten

Kostengünstiger, einfacher im Aufbau und haltbarer als ein Pferdestall aus Holz ist meistens ein aufbaufertiger Stall aus Stahl und Kunststoff-Brettern. Auch ein Fertigstall aus Stahl kommt direkt aufs säurebeständige, 15 Zentimeter hohe Betonfundament. Es schützt die Erde vor eindringendem Urin. Alternativ bewährt sich ein Fundament mit Kiesaufbau, Paddockplatten und Stallmatten.

Größe

Als Standardgröße für einen Pferdestall gelten 35 x 10 Meter, abhängig von Nutzung und Bedarf. Für ein gutes Stallklima sollte das Dach am besten eine Höhe von 2,75 Meter an aufwärts haben. Man rechnet als Minimum 1,5 x Widerristhöhe. Eine Stallgasse von 3,60 Metern erlaubt richtig gutes Bewegen. Ansonsten gehen auch 2.50 bis drei Meter. Achtung vor gefährlichen Ecken!

Verordnungen

Beachten Sie unbedingt die Landesbauordnung. Stellen Sie eine Bauvoranfrage! So ist klar, was überhaupt geht in Bezug auf Neubau, Anbau, Umbau und so weiter. Nicht überall gibt es eine Genehmigung zum Bauen und manchmal sind maximale Dachhöhen vorgegeben! Auch Brand-, Tier- und Umweltschutz sind einzuhalten, nach einem Blick in die BMEL-Leitlinien wissen Sie dazu mehr.

Der perfekte Standort für den Pferdestall

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine gute Planung zahlt sich schon bei der Wahl des geeigneten Standorts für die Stallanlagen aus. Der erste Schritt, wenn Sie einen Pferdestall planen, ist die Überlegung “wo und wie”! Das geeignete Gelände sollte eben sein, sich dort kein Wasser stauen, Bau und Änderungen nach Bauvorschriften erlaubt sein. Auch ein Strom- und Trinkwasseranschluss sowie ausreichend Platz sollten vorhanden sein. Es gilt einiges zu verstauen, wie Bürsten, Sättel und Zaumzeug fürs Pferd, Besen, Streugabel und Schubkarre. Dazu bietet sich eine zwölf Quadratmeter große Sattelkammer an.

Ausstattung

Auch Regale, Schränke und eventuell eine Pferdedusche oder Saugentmistungsanlage erleichtern das Leben. Zudem sind eine griffbereite Bohrmaschine, Hammer, Säge und Zange praktisch.

Heu, Stroh und Kraftfutter sollten Sie trocken und luftig lagern, vorzugsweise in einem anderen Gebäude oder einer wasserdichten Rundbogenhalle. Das erleichtert Allergiker-Pferde und dient dem Brandschutz ebenso wie Aschenbecher und Schaumlöscher.

Mehr Platz einplanen

Auch Räume zum Kleiderwechsel, Vespern oder Kaffeetrinken gefallen beim Pferdestall Planen. Also besser mehr als weniger Platz bereitstellen. Weide, Paddocks und Reithalle helfen Pferden, überschüssige Energie loszuwerden. Ein Extra-Platz für ein krankes oder verletztes Pferd bietet weitere Vorteile, ebenso wie ein Platz zum Waschen der Pferde.

Nachbarschaft

Zur Beliebtheit eines Pferdestalls tragen zudem hygienische Toiletten und gute Verkehrsanbindung bei! Liegt ein Pferdestall im Grünen, aber nicht zu weit abgelegen, ist das optimal. Und Reitwege in der Nähe sind prima für Ausritte! Mindestens 50 Meter Abstand sollten zu Nachbarshäusern bleiben, wegen Gerüchen, Wiehern oder falls Nachbarn Obstbäume und Gemüse spritzen.

Möglichkeiten der Pferdehaltung

Entweder werden mehrere Pferde zusammen, inklusive gestreuter Liege- und Rückzugsmöglichkeiten, gehalten. Nur eine Person mistet für alle aus! Die Vorteile sind folgende:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Aktivstall, auch Bewegungsstall genannt, eine deutsche Idee! Das ist die artgerechteste Stallhaltung. So leben die Pferde gesellig, mit oder ohne Paddock-Auslauf. Der Aktivstall spart 70 % Stallarbeit und ist gesünder.
  • Jedes Pferd erhält ein Stretch-Halsband mit Chip darin. Daran erkennt es der Futterautomat und gibt ihm seine, vom Besitzer individuell festgelegte, Futtermischung. Und das als mindestens zehn Rationen per Tag! So erhalten Pferde regelmäßig Futter, das bekommt ihrem Magen gut.
  • Laufstall mit freier Bewegung, Futterstation und Tränke sind draußen. Der Mehrraum-Laufstall hat extra Bereiche für Auslauf, Fressen und Liegen.
  • Offenstall als Unterstand draußen, mit Wiese oder Auslauf. Rechnen Sie 12 Quadratmeter pro Pferd. Die Pferde können sich unterstellen, wann sie wollen und haben Spielgenossen. Außenhütten sind als Bausatz im Angebot, manche sind versetzbar. Auch ein Paddock-Trail mit Futterstationen, oder Paddock-Kreis, ist Spitze und bringt die Pferde ausgezeichnet in Bewegung.
  • Wärmegedämmte Pferdeboxen, mit Fenster oder Paddock.

Alternativ können Sie eine Einzelbox mit Fenster, Paddock oder fensterlose Innenbox in Betracht ziehen. Die Pferde atmen mehr Ammoniak und Staub ein, dafür bleibt ihr Fell sauberer. Leider kann wenig Weide oder Ausritt zu Langeweile mit Frustverhalten führen. Für Pferde, die viel auf Turniere gehen, ist die Ruhe der eigenen Pferdebox dagegen vorteilhaft.

Die idealen Materialien für den Pferdestall

Der Boden im Pferdestall muss gesund und pflegeleicht sein. Staubig oder schottrig nützt daher nicht, aber solide genug für beschlagene Pferdehufe, Hoflader oder Traktoren! Früher war Erdboden oder Eichenholz in Pferdeställen üblich, das ist weich, warm und günstig. Inzwischen steht langlebiger, gegossener Beton hoch im Kurs. Eine leichte Neigung lässt Wasser besser abfließen, Rillen verhindern ein Rutschen.

Um Beine, Gelenke und Hufe der Pferde zu schonen bieten sich auch Kautschukfliesen auf dem Beton an. Sie isolieren, dämpfen Schall, sind leicht zu verlegen und pflegen. Besonders hygienisch ist fugenfreier, wie Beton eingegossener Flüssiggummi, oder eine Kunstharzschicht.

Gefällige und praktische Trennwände

Im Pferdestall und auf der Weide ist das Pferd bei sich “zu Hause”. Dort verbringt es einen großen Teil seines Lebens. Daher sollten Reittiere in Pferdeboxen sich gut drehen, hinlegen und wälzen können, ohne anzustoßen. Veranschlagen Sie daher eine Pferdebox im Durchschnitt mit neun bis 12,25 Quadratmetern. Nach Tierschutzgesetz gilt mindestens die zweifache Widerristhöhe des jeweiligen Pferdes im Quadrat.

Ein Pferd mit 1,70 Meter Widerrist erhält danach eine Box von 11,56 Quadratmetern, die 2,21 Meter hoch ist. Die Höhe der Trennwände errechnet sich durch 1,3 x Widerristhöhe. Jeder Stall sollte zusätzlich ein paar Boxen für größere Pferde anbieten. Zuchtstuten oder Pferde, die zu alt zum Arbeiten sind, vertragen 15 bis 16 Quadratmeter besser.

Komfort für die Tiere

Schauen Sie gerne aus dem Fenster, statt mit geschlossener Tür allein im Zimmer zu sitzen? Freuen Sie sich über einen gelegentlichen, warmen Händedruck und eine Umarmung? Pferde beschnuppern sich entsprechend gerne mit Nasen und berühren sich mit ihren Hälsen. Trennwände aus Hartholz, Bambus oder Stahl sollten bei Boxen deswegen irgendwo gegenseitige Berührungen der Pferde ermöglichen.

Dicke Gitter, heiß galvanisiert, erfüllen außerdem ihren Dienst. Gitterabstände von vier bis 5,5 Zentimetern sorgen dafür, dass kein Pferd mit Kopf oder Hufen hängenbleibt. Sehr praktisch sind halbkreisförmig gestaltete Gitteraufsätze für die Boxenfront. Sie sind rechts und links höher. So strecken Pferde automatisch ihren Kopf in der Mitte heraus. Auch Gitteraufsätze mit wannenförmig ausgebuchteter Front, die an den Seiten zum Nachbarpferd hoch sind, machen Sinn.

Fenster für Licht, Frischluft und Abwechslung

Pferden verleiht es Sicherheit, immer im Blick zu haben, was gerade passiert. Der Ausblick lässt obendrein Licht in die Pferdeboxen, gewährt frische Luft und hilft gegen Langeweile. Das fördert die körperliche und seelische Gesundheit.

Standardfenster sind mindestens ein Quadratmeter pro Pferd groß. Sie können ganzjährig aufbleiben, außer bei Sturm. Plexiglas-Einsätze an der Decke sorgen für weitere Helligkeit und Schick im Stall. Wie ein reizvoller Mittelstreifen über der Stallgasse oder ein attraktiver, kreisförmiger Plexiglas-Einsatz über der Reithalle.

Den besten Trog fürs Pferd wählen

Am gesündesten sind emaillierte Pferdetränken und Futtertröge. Sie sind gesünder als verzinkte, Aluminium oder Kunststoff. Für den Winter gibt es heizbare Tränken. Wassertrog und Futterkrippe bleiben durch deutlichen Abstand sauberer. Selbsttränken mit Zunge zum Pressen sind die reinlichste Lösung, erfordern aber dennoch tägliche Reinigung. Ein Pferd trinkt um die 30 bis 65 Liter pro Tag. Es gibt auch Tröge mit Schwimmerventil.

Ein Ecktrog spart Platz und Pferde stoßen sich nicht beim Drehen oder Niederliegen. Wer einen Paddock hat, kann dort auch einen Trog für gerade Wände anbringen. Ponys mögen ihn circa 0,70 Meter hoch, Pferde um 1,20 Meter. Bei Gruppenhaltung müssen zwei Trinkplätze mit frischem Wasser vorhanden sein. Und zwar an offener Stelle, um Streit zu vermeiden! Es gibt Futtertröge zum Anschrauben oder Einhängen.

Das eigene Pferd verstehen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Glück auf dem Rücken der Pferde hängt eng zusammen mit einem zufriedenen Reittier! Daher lohnt der Blick auf die Vorlieben der Pferde selbst! Denn ein gesundes und fittes Pferd ist bereit zur harmonischen Kooperation und vollbringt Bestleistungen. Deswegen ist es wichtig, optimale Lebensbedingungen für die Tiere zu schaffen. Pferde sollten also jeden Tag hinausdürfen, am besten auf eine große Weide. Nachts kommen sie wieder in ihre Pferdeboxen oder Weidezelte . Das nennt man “Freilandhaltung”.

Pferde sind sehr soziale Herdentiere, die sich in freier Natur den ganzen Tag bewegen und alles beobachten. Daher entspricht ein Aktiv- oder Offenstall mit Artgenossen und ausreichend Rohfutter ihrer natürlichen Anlage. Sie können so sehen, riechen, teilhaben, grasen und selbst entscheiden, ob es ihnen gerade drinnen oder draußen gefällt.

Kommunikation mit dem Tier

Ticks wie Weben, Holzverbiss, gegen Wände schlagen aus Langeweile entstehen nicht oder verschwinden. Eine Gelegenheit für Rückzug und Liegen ist aber notwendig.  Nur wer sein Pferd versteht und einschätzen kann, weiß, ob es sich wohlfühlt. Stichwort “Tierkommunikation Pferd” und “Achtsamkeit”! Entsprechend fragen manche nicht nur sich, sondern auch das Pferd selbst, wie sie den Pferdestall planen sollen. Die Pferde schätzen Ihren Einsatz!

Fazit, Pferde sind Herdentiere und blühen in der Gruppe auf. Ein angenehmes Stallklima tut Mensch und Tier gut. Daher sollte ein Stall hell, geräumig und luftig sein, unter Beachtung von Windrichtung und Sonneneinstrahlung, mit angenehmer Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Menschen tragen Verantwortung fürs Wohlergehen der Tiere in ihrer Obhut. Lassen Sie frische Luft in die Lungen der Pferde und Licht ihr Leben herein, dann sind sie ein Sonnenschein! Kurz, ein toller Reitstall ist weitaus mehr als die bloße Wertsteigerung Ihres Terrains!

Banner Content

Ähnliche Beiträge

Es sind keine ähnlichen Beiträge vorhanden

archnetwork.eu – Ihr Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog archnetwork.eu! Bei uns finden Sie spannende und aktuelle News, interessante Beiträge über Architektur im Raum Deutschland und in der gesamten Welt. Außerdem haben wir auch hilfreiche Tipps und Trends für Ihren Lifestyle parat.