1. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  2. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  3. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  4. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  5. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  6. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  7. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  8. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  9. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  10. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  11. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  12. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  14. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  15. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  16. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  17. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  18. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  19. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  20. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  22. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  23. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  24. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  26. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  27. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  28. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  29. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  31. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  32. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  34. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  35. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  36. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  37. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  38. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  39. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  40. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  41. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  42. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  43. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  44. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  45. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  46. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  47. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  48. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  49. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  50. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  51. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  52. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  53. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  54. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  55. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  56. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  57. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  58. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  59. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  60. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  61. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  62. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  63. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  64. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  65. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  66. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  67. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  68. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  69. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  70. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  71. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  72. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  73. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  74. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  75. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  76. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  77. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  78. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  79. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  80. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen
Montag, April 19, 2021
  1. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  2. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  3. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  4. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  5. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  6. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  7. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  8. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  9. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  10. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  11. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  12. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  14. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  15. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  16. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  17. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  18. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  19. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  20. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  22. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  23. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  24. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  26. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  27. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  28. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  29. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  31. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  32. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  34. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  35. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  36. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  37. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  38. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  39. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  40. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  41. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  42. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  43. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  44. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  45. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  46. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  47. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  48. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  49. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  50. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  51. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  52. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  53. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  54. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  55. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  56. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  57. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  58. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  59. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  60. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  61. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  62. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  63. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  64. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  65. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  66. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  67. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  68. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  69. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  70. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  71. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  72. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  73. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  74. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  75. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  76. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  77. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  78. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  79. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  80. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen

 158 Aufrufe,  3 Heute

Anzeige

Die Eröffnung eines eigenen Fitnessstudios muss für Sie nicht ein unerfüllter Wunsch bleiben, wenn Sie bereits in der Planung alle notwendigen Schritte beachten. Neben einem guten Geschäftskonzept und Erfahrung benötigen Sie zahlreiche weitere Punkte. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Planung eines gewerblichen Fitnessstudios unbedingt achten sollten.

 

Individuelles Konzept vs. Franchise

Viele Jungunternehmer setzen trotz eines guten Businessplans noch immer auf das Modell Franchise. Möchten Sie ein Studio eröffnen, können Sie sich in vielen Fällen auf bekannte Franchisesysteme wie Mc Fit, Mrs. Sporty oder Clever Fit berufen. Das Fitness Franchise hilft vor allem Personen ohne großes Budget, ihren Traum zu verwirklichen. Besitzen Sie kein individuelles Konzept oder benötigen Sie Starthilfe, stellt das Franchise eine interessante und praktische Alternative für Sie dar.

Entscheiden Sie sich für ein Fitness Franchise, erhalten Sie gegen eine Lizenzgebühr eine bewährte Strategie sowie umfassendes Know-how durch Ihre Geschäftspartner. Gleichzeitig können Sie auf die Marketingkonzepte Ihrer Franchisegeber zurückgreifen. Dies erleichtert vor allem kleinen Studios den Start, da Kunden die Marke und somit das Geschäftskonzept bereits kennen. Manche Vertragspartner stellen sogar Geräte oder fertige Trainingskonzepte bereit, auf welche Sie zurückgreifen können.

Mit einem individuellen Konzept hingegen können Sie Ihr Traumstudio nach Ihren persönlichen Vorstellungen umsetzen. Fachwissen, Budget, Ausstattung und alle anderen notwendigen Vorkehrungsmaßnahmen wie Marketing und Trainingspläne müssen Sie hierbei selbstständig mitbringen bzw. bereitstellen. Hingegen zahlen Sie keine Lizenzgebühr oder müssen bestimmten Geschäftskonzepten folgen. Somit bleibt es Ihnen überlassen, wie Sie Ihr Fitnessstudio leiten und wie Sie Ihre Angebote gestalten.

Die eigenen Stärken und Schwächen beachten

Vor der Planung Ihres Fitnessstudios sollten Sie unbedingt Ihre Stärken und Schwächen analysieren. Durch diese Herangehensweise sind Sie in der Lage, Potenziale und Risiken leicht festzustellen. Besonders wichtig für den Erfolg Ihres Studios sind Ihre persönlichen Eigenschaften.

Zunächst sollten Sie über eine zentrale Unternehmereigenschaft verfügen. Die Fähigkeit zur Selbstmotivation, der souveräne Umgang mit Stress sowie Belastbarkeit zählen zu den zentralen Aspekten jedes Unternehmens. Ebenfalls sollten Sie Einsatzwillen, Leistungsbereitschaft, Selbstvertrauen sowie eine gewisse Risikotoleranz besitzen, um Ihr Vorhaben erfolgreich umzusetzen.

Anschließend sollten Sie Ihre Motivation gründlichst hinterfragen. Arbeiten Sie bereits als Trainer und träumen Sie schon lange von der Selbstständigkeit oder handelt es sich eher um eine spontane Idee? Möchten Sie andere Menschen unterstützen, streben Sie eine berufliche Veränderung an oder erhoffen Sie sich einfach ein höheres Einkommen? Je ehrlicher Sie diese Fragen beantworten, desto eher merken Sie, ob ein eigenes Fitnessstudio Ihr tatsächlicher Herzenswunsch ist.

Eigene Qualifikationen nicht vergessen

Um ein eigenes Fitnessstudio zu eröffnen, benötigen Sie keine bestimmten beruflichen Qualifikationen. Dies gilt sowohl für ein Fitness Franchise wie für eigene Konzepte. Dennoch sollten Sie nie ganz ohne Erfahrung in der Fitnessbranche durchstarten. Ebenso sollten Sie Grundkenntnisse aus dem kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Bereich vorweisen können.

Die optimale Grundlage für Ihr Vorhaben ist die Tätigkeit als Trainer oder in einem artverwandten Beruf. Beispielsweise bringen Sie als Diplomsportlehrer, Physiotherapeut, Fitnessfachwirt, Krankengymnast oder Gesundheitstrainer gute Kenntnisse mit. Empfehlenswert sind zudem der Erwerb anerkannter Trainerlizenzen sowie der Besuch fachspezifischer Weiterbildungen. Durch diese sind Sie außerdem in der Lage, bestimmte Trainingskonzepte aufgrund Ihres Fachwissens anzubieten und einen bestimmten Kundenstamm zu gewinnen.

Ein Geschäftskonzept entwickeln

Für den Erfolg Ihres Fitnessstudios ist ein ausführliches und gutes Geschäftskonzept unabdingbar. Hier gehen Sie am besten schrittweise vor, um alle Punkte zu berücksichtigen.

Allein oder gemeinsam?

Zu Beginn müssen Sie den Gründer festlegen. Möchten Sie das Studio alleine führen oder handelt es sich um ein gemeinsames Vorhaben mit einem Partner? Neben den jeweiligen Qualifikationen sind Kenntnisse, Kompetenzen sowie Erfahrungen jedes Geschäftspartners ausschlaggebend.

Ressourcen gut prüfen

Ebenfalls spielen die vorhandenen Ressourcen eine wichtige Rolle. Wie hoch ist das vorhandene Eigenkapital, was kostet die Eröffnung des Studios? Reichen Ihre Ersparnisse nicht aus, müssen Sie auf Fremdkapital zurückgreifen. Unter Ressourcen fallen zudem Personal, Lieferanten und Kooperationspartner wie etwa Gerätehersteller. Diese sind besonders wichtig, da Sie in vielen Fällen auf ihre Mitarbeit bei der Montage, Wartung und dem Service der Trainingsgeräte angewiesen sind.

Mit der passenden Geschäftsidee zum Erfolg

Anschließend folgt die Geschäftsidee. Wie genau soll Ihr Traumstudio aussehen? Überlegen Sie sich gut, welche Geräte Sie benötigen, welche Kurse Sie anbieten möchten und wer Ihre Zielgruppe sein soll. Spezielle Zielgruppen benötigen eine bestimmte Ausstattung, wodurch Sie wiederum Ihr Budget anders planen müssen. Auch weitere Angebote wie Wellness-Pakete, Getränke- und Snackbars oder besondere Partnerkonzepte helfen Ihnen, Ihre Marke und somit Ihr Studio zum Erfolg zu bringen. Seien Sie kreativ und sorgen Sie mit Ihrem individuellen Konzept dafür, dass Sie sich von Ihren Konkurrenten abheben.

Zielgruppe festlegen

Ausschlaggebend für Ihren Erfolg ist Ihre Kundschaft. Somit sollten Sie unbedingt in der Planungsphase bedenken, welche Zielgruppe Sie letztendlich mit Ihrem Angebot erreichen wollen. Möchten Sie lieber eine breite Masse an Kunden locken oder beschränken Sie sich auf eine kleine Gruppe? Analysieren Sie die vorhandenen demografischen Eigenschaften Ihrer gewünschten Zielgruppe. Was mag und braucht sie? Wenn Sie hierauf eine passende Antwort gefunden haben, sind Sie in der Lage, auf die Kundenbedürfnisse passend zu reagieren.

Kein Risiko durch umfangreiche Strategie

Vor der Eröffnung Ihres Studios müssen Sie unbedingt die Preise für Ihre Kunden kalkulieren. Wenn Sie ein Glücksspiel bei der Preiskalkulation vermeiden, gehen Sie kaum ein Risiko ein. Für die richtigen Preise müssen Sie erneut eine Analyse durchführen. Gründungskosten, Anschaffungskosten sowie laufende Kosten müssen unbedingt bei der Preisfindung berücksichtigt werden.

Unter die Anschaffungskosten fallen beispielsweise alle Kosten für Ihre Trainingsgeräte, während die laufenden Kosten Miete, Strom und gegebenenfalls die Gehälter Ihrer Angestellten decken. Gleichzeitig sollten Sie die Preise Ihrer Mitbewerber vergleichen, um Fehlkalkulationen und somit das Ausbleiben von Kunden zu verhindern.

Beachten Sie unsere Tipps, steht Ihrem Traum vom eigenen Fitnessstudio nichts mehr im Weg.

 

Banner Content

Ähnliche Beiträge

Es sind keine ähnlichen Beiträge vorhanden

archnetwork.eu – Ihr Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog archnetwork.eu! Bei uns finden Sie spannende und aktuelle News, interessante Beiträge über Architektur im Raum Deutschland und in der gesamten Welt. Außerdem haben wir auch hilfreiche Tipps und Trends für Ihren Lifestyle parat.