1. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  2. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  3. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  4. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  5. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  6. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  7. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  8. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  9. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  10. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  11. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  12. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  14. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  15. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  16. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  17. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  18. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  19. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  20. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  22. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  23. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  24. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  26. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  27. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  28. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  29. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  31. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  32. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  34. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  35. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen
Dienstag, Dezember 1, 2020
  1. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  2. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  3. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  4. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  5. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  6. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  7. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  8. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  9. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  10. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  11. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  12. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  14. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  15. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  16. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  17. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  18. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  19. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  20. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  22. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  23. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  24. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  26. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  27. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  28. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  29. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  31. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  32. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  34. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  35. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen

 49 Aufrufe,  6 Heute

Anzeige

Sobald sich die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen, machen viele Menschen den Garten zum idyllischen Rückzugs- und Erholungsort. Das bedeutet: Beschauliche Wochenende und lauschige Abende im Freien und endlich wieder raus an die frische Luft — und was darf dabei nicht fehlen? Genau. Schöne und gemütliche Design Gartenmöbel.

Stilvolle Ideen für die Garten-Oase

Eine stilvolle Garten-Oase zeichnet sich durch mehr als nur Gartenmöbel im edlen Design aus. Zum gemütlichen Ruheplatz gehören ein kleiner grüner Daumen, passende Gartenmöbel und dekorative Accessoires.
Wer über einen großen Garten mit altem Baumbestand verfügt, findet viele lauschige Eckchen, die geschützt sind und wohnlich zugleich wirken. Aber auch in kleineren Gartenanlagen können Sie private Bereiche schaffen. Beispielsweise mit Outdoor-tauglichen Paravents. Außerdem gibt es für nahezu jeden Geschmack und jede Gartengröße die passenden Design Gartenmöbel.
Wer die Tage wieder vermehrt draußen im Gartenreich verbringt, schafft mit Design Gartenmöbel ein perfektes Ambiente. Innovative Kreationen und hochwertige Materialien machen den Außenbereich dabei zu einem echten Design Garten.
Wenn es um die Gestaltung eines Design Garten mit Design Gartenmöbel geht, sind gute Planung und Strukturen das A und O. Hier zählen weder Schnickschnack noch schriller Flitterkram. Stattdessen bekommen Klarheit und Minimalismus den Vorzug. Die persönliche Wohlfühloase setzt auf klare Konzepte. Geben Sie mit schnörkellosen Gartenwegen Ihren Outdoor-Bereich den adäquaten Look. Um das Gesamtbild harmonisch zu halten, macht sich eine zurückhaltende Farbgestaltung gut. Knallige Töne sind dabei sparsam einzusetzen, lediglich um punktuell fröhliche Akzente zu setzen.

Geschmackvolle Kunstobjekte und Wasserspiele

Wer auf extravagante Gartenmöbel setzt, sollte das Drumherum beachten. Im geschmackvollen Luxus-Außenbereich zählt das Gesamtkonzept. Mit edlen Kunstobjekten können Sie Ihren eigenen Stil kreieren. Design Gartenmöbel wirken am besten mit Kunstwerken aus Naturstein. Diese verwandeln das Gartenparadies ganz leicht in ein idyllisches fernöstliches Flair. Auch schöne Wasserspiele wirken sich wunderbar entspannend aus. Hier kann man dem Plätschern lauschen und alle fünfe gerade sein lassen.

Extravagantes Ambiente mit den richtigen Gartenmöbeln

Heutzutage sind die Zeiten, in denen die Auswahl aus harten Holzstühlen oder reizlosen Gartensesseln bestand, zum Glück vorbei. Gegenwärtig wohnt man draußen genauso stilvoll wie in den eigenen vier Wänden, sodass sich die Gartenmöbel für Haus und Garten immer mehr angleichen.

Um den „Draußenbereich“ stilvoll zu gestalten, führen Sie sich als Erstes vor Augen, wie viel Platz Ihnen überhaupt zur Verfügung steht. Zweitens was überhaupt an Gartenmöbeln nötig ist. Generell dürfen Sie jedoch auf eine gute Qualität achten. Ferner sollte die Gartenausstattung funktional und gleichzeitig stilvoll sein. Für ein ästhetisches Design ist die Wirkung des Ensembles äußerst wichtig. Müssen Gartenmöbel im draußen verbleiben, brauchen Sie Materialien, die witterungsbeständig und pflegeleicht sind.

Lounge-Möbel für Garten: einmal tief durchatmen

Gleich ob Lesen, Schlafen oder Sonnen — mit formvollendeten Lounge-Möbeln können Sie Urlaub vom Alltag machen. Sie liegen dort genauso bequem wie auf dem Sofa. Sie können herrlich entspannen und die Sonnenstrahlen genießen. Zudem machen Lounge-Möbel Ihren Garten zu einem stilvollen Blickfang. Sie versprechen nicht nur Gemütlichkeit, sondern erlauben auch viele Kombinationsmöglichkeiten. Wählen Sie innovative Outdoor-Polster, dann macht noch nicht mal ein kleiner Regenschauer was aus.
Moderne Lounge-Möbel sind in der Regel für größere Gärten geeignet, da sie ausreichend Platz benötigen. Lounge-Sofa und Lounge-Sessel benötigen genügend Fläche, um zur Geltung zu kommen. Stellen Sie dazu einen niedrigen Lounge-Tisch der genügend Ablagefläche für allerlei Gimmick bietet. Als schöner Schattenspender bieten sich ein geschmackvolles Sonnensegel oder ein Sonnenschirm an.
Mit Lounge-Möbeln können Sie im Garten Ihren Lieblingsstil kreieren. Zum mediterranen Flair passen etwa Möbel aus Metall, Holz oder Rattan. Helle Lounge-Möbel kombiniert mit Kissen aus Blumen- und Obstdrucken, sehen besonders hübsch aus.
Wer Gartenmöbel im skandinavischen Flair sucht, der sollte sich für helle Lounge-Möbel erwärmen. In Kombination mit blauen und weißen Kissen holen Sie sich skandinavische Lebensfreude in den Garten.

Gartenliegen — Entspannung nonstop

Mit aparten Gartenliegen kann man den Garten zu einer exklusiven Wohlfühloase gestalten. Stilvolle Liegen aus Rattan mit weichen Auflagen sorgen für das entsprechende Chillout-Feeling. Die Liegehöhe und die Rückenlehne lassen sich so verändern, damit Sie Ihre ideale Ruhestellung oder Leseposition finden können.

Meer-Feeling mit Strandkörben für den Garten

Urlaub zu Hause kann auch schön sein. Machen Sie es sich einfach im Strandkorb gemütlich. Neben dem bekannten Klassiker aus geflochtenem Korb mit blau-weißen Aufliegern gibt es auch futuristische, außergewöhnliche Modelle und Komfort für zwei Personen. In allen kann man von Sommer, Sonne und Meer träumen. Außerdem kommt die Privatsphäre beim Sonnenbaden im Strandkorb nicht zu kurz.

Mondäne Hängematten zum relaxen

In einer Hängematte oder einem Hängesessel lässt es sich ebenfalls angenehm pausieren. Sie haben keinen Baum in der Nähe? Kein Problem! Exklusive Modelle verfügen über ein Gestell und sind im Nu aufgebaut. Gleich, ob im Vintage-Flair oder modern — sie sind sowohl drinnen als auch draußen stilgerechte Hingucker. Ob Sie darin alleine oder zu zwei abhängen, bleibt Ihnen überlassen.

Praktische Klappstühle für kleine Bereiche

Kleine Außenbereiche stellen besondere Anforderungen. Aber auch hier kann man Behaglichkeit schaffen. Wie wäre es mit zwei eleganten Klappstühlen im 60er-Jahre-Design und dazu ein schönes Beistelltischchen. Gemütliche Abende zu zweit sind damit allemal garantiert. Hier können Sie sich für verschiedene Stile entscheiden. Und das von hochmodern bis elegant. So machen Sie die kleinste Ecke zum Garten-Highlight.

Verschiedene Materialien

Damit Design Gartenmöbel recht lange schön bleiben und den Wetterkapriolen stand halten, können Sie aus folgenden Materialien wählen:

  • Holzmöbel

Gleich ob Teakholz, Akazienholz oder Eukalyptus – Holz gehört zu den beliebtesten Materialien für Outdoor-Möbel. Es sieht schön aus und ist äußerst widerstandsfähig. Schöne Maserungen bringen das Individuelle der einzelnen Gartenmöbel gut zur Geltung. Der Vorteil von Holzmöbeln ist in erster Linie die besondere Robustheit. Daneben sind sie ausgesprochen langlebig. Werden sie richtig behandelt, haben Sie viele Jahre Freude. Auch sind Gartenmöbel aus Holz zeitlos und über jeden Trend erhaben. Das Naturmaterial passt perfekt in jeden Garten.

  • Metall

Design Gartenmöbel aus Metall sind unverwüstlich und schick zugleich. Aus Aluminium sind sie nicht nur leicht und stabil, sondern auch korrosionsbeständig. Gartenmöbel aus Eisen wirken nostalgisch und passen gut zum Vintage-Flair. Aufsehen erregen auch elegante Outdoormöbel aus Edelstahl. Als Oberfläche wirkt gebürsteter Edelstahl besonders nobel.

  • Rattan und Polyrattan

Das Naturmaterial Rattan eignet sich gut für Gartenmöbel. Jedoch benötigt es viel Pflege und muss bei Regen abgedeckt oder regensicher untergebracht werden. Rattan-Lounges versprühen im Garten ein besonderes Urlaubsfeeling. Sie binden sich besonders geschmackvoll in die grüne Oase ein.
Gartenmöbel aus Polyrattan dagegen sind wetterfest und geben dem Garten einen exotischen Hauch. Bequeme Sitzpolster geben dem Mobiliar noch den letzten Feinschliff. Möbel aus diesem Material können sogar bei Regenwetter draußen stehen bleiben.

Komplettieren Sie Ihre Garten-Oase

Im Schaukelstuhl lässt es sich besonders behaglich verschnaufen. Unter einem Baum gestellt, wirkt er beschaulich und Sie haben es noch schön schattig.
Ein schönes Lounge-Sofa ist nicht nur gemütlich, sondern vermittelt kombiniert mit Palmen und Olivenbäumen noch Urlaubsatmosphäre. Manche Lounge-Sofas verfügen sogar über einen wasserdichten Bezug, sodass ihnen ein paar Regentropfen nichts ausmachen.
Ein Lounge-Tisch ist die perfekte Ergänzung zum Lounge-Sofa. Er dient als Ablage für Espresso, Drink oder ein spannendes Buch.

Gartenzubehör — das Tüpfelchen auf dem i

Zu einer schönen Garten-Oase mit Gartenmöbeln im schönen Design gehören auch gekonnt abgestimmte Accessoires. Mit Gartenleuchten und Lampions können Sie eine idyllische Atmosphäre in den Abendstunden kreieren. Mit Feuerkörben können Sie Lagerfeuer-Romantik erzeugen. Und üppig bepflanzten Blumentöpfe bewirken einen florierenden Auftritt und sorgen für das letzte Finish.

Banner Content

Ähnliche Beiträge

archnetwork.eu – Ihr Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog archnetwork.eu! Bei uns finden Sie spannende und aktuelle News, interessante Beiträge über Architektur im Raum Deutschland und in der gesamten Welt. Außerdem haben wir auch hilfreiche Tipps und Trends für Ihren Lifestyle parat.