1. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  2. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  3. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  4. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  5. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  6. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  7. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  8. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  9. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  10. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  11. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  12. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  14. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  15. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  16. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  17. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  18. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  19. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  20. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  22. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  23. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  24. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  26. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  27. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  28. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  29. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  31. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  32. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  34. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  35. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  36. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  37. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  38. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  39. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  40. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  41. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  42. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  43. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  44. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  45. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  46. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  47. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  48. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  49. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  50. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  51. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  52. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  53. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  54. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  55. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  56. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  57. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  58. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  59. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  60. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  61. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  62. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  63. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  64. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  65. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  66. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  67. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  68. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  69. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  70. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  71. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  72. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  73. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  74. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  75. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  76. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  77. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  78. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  79. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  80. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen
Montag, April 19, 2021
  1. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  2. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  3. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  4. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  5. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  6. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  7. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  8. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  9. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  10. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  11. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  12. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  14. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  15. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  16. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  17. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  18. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  19. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  20. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  22. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  23. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  24. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  26. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  27. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  28. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  29. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  31. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  32. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  34. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  35. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  36. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  37. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  38. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  39. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  40. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  41. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  42. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  43. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  44. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  45. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  46. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  47. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  48. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  49. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  50. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  51. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  52. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  53. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  54. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  55. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  56. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  57. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  58. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  59. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  60. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  61. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  62. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  63. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  64. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  65. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  66. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  67. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  68. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  69. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  70. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  71. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  72. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  73. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  74. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  75. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  76. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  77. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  78. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  79. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  80. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen

 138 Aufrufe,  1 Heute

Definition Wohnflächenberechnung: was ist die Wohnfläche und, wie wird diese berechnet?

Wer auf der Suche nach einer neuen Immobilie ist und Immobilienanzeigen studiert, der wird häufig mit dem Begriff Wohnfläche konfrontiert. Dabei ist es vollkommen gleich, ob nach einem Haus oder nach einer Wohnung gesucht wird. Doch was genau verbirgt sich hinter der Wohnfläche und, wie errechnet sich diese? Nachfolgend finden Sie eine Definition der Wohnflächenberechnung und die Berechnungsvorgaben.

Definition Wohnflächenberechnung

Die anrechenbaren Grundflächen aller Räume eines Hauses oder einer Wohnung zusammengerechnet werden als Wohnfläche bezeichnet. Somit können Grundfläche einer Immobilie und Wohnfläche voneinander abweichen.

Beispiele für Wohnfläche zur Definition Wohnflächenberechnung

Die Wohnflächenverordnung (WoFlV vom 01.01.2004) dient als Grundlage zur Berechnung der anrechenbaren Wohnfläche. Gültigkeit besitzt die Wohnflächenverordnung für Mietwohnraum im Sinnes des Wohnungsförderungsgesetzes (WoFG), in welchem die Bestimmungen der WoFlV Anwendung finden.

Gemäß den Vorgaben der Wohnflächenverordnung werden die Grundflächen der folgenden Räume der Wohnfläche zugerechnet:

– Wohnzimmer
– Schlafzimmer
– Kinderzimmer
– Badezimmer
– Esszimmer
– Dielen
– Flure
– Küchen
– Toilettenräume
– Nebenräume wie eine Abstellkammer

Darüber hinaus können auch die Grundflächen von Schwimmbädern, Wintergärten sowie anderen Räumen, sofern diese zu allen Seiten geschlossen sind und dem Wohnkomfort dienlich sind, hinzugezogen werden. Gleiches gilt auch für Terrassen, Dachgärten, Loggien sowie Balkonen.

Ausgeschlossen von der Definition der Wohnflächenberechnung sind grundsätzlich Hausflure, ausgenommen solche, die ebenfalls wie der übrige Wohnraum genutzt werden.

Gemäß § 2, Abschnitt 3 der WoFlV werden die Grundflächen der folgenden Räume nicht in der Wohnflächenberechnung berücksichtigt:

– Waschküchen
– Kellerräume
– Zubehörräume
– Bodenräume
– Heizungsräume
– Trockenräume
– Garagen
– Außerhalb der eigentlichen Wohnung sich befindende Kellerersatzräume und Abstellräume
– Geschäftsräume
– Alle Räume, deren Nutzung nicht den Vorgaben des Bauordnungsrechts der Bundesländer entspricht

Die Berechnung von der Grundfläche für die Wohnfläche

In § 3 der Wohnflächenverordnung wird genau festgelegt, wie die Ermittlung von Grundflächen bei Wohnräumen erfolgt.
Die Grundfläche wird anhand der lichten Maßen zwischen den einzelnen Bauteilen ermittelt. Dabei wird von der vorderen Kante der Bekleidung der jeweiligen Bauteile ausgegangen. Fehlen begrenzende Bauteile, dann bildet der bauliche Abschluss die Grundlage.

Einzubeziehen sind die Grundflächen von Fußleisten, Sockelleisten, Schrammleisten, Türbekleidungen, Fensterbekleidungen, Türumrahmungen sowie Fensterumrahmungen sowie fest verbaute Gegenstände wie Heizgeräte, Öfen, Herde, Klimageräte, Doschwannen und Badewannen.
Darüber hinaus werden auch Einbaumöbel, freiliegende Installationen und versetzbare Raumteiler in die Ermittlung berücksichtigt.
Keine Beachtung beim Ermitteln von Grundflächen finden Vormauerungen, Schornsteine, freistehende Säulen und Pfeiler sowie Bekleidungen, die höher als 1,5 m sind und deren Grundfläche über 0,1 Quadratmeter liegt. Ebenso wenig werden Treppenabsätze, Treppen mit mehr als drei Stufen sowie Fensternischen, Wandnischen und Türnischen, die nicht den Fußboden erreichen oder aber den Fußboden erreichen und eine Tiefe von 0,13 m oder weniger aufweisen.

Die Grundfläche wird mittels der Bauzeichnung oder durch das Ausmessen der fertigen Wohnräume ermittelt. Dient die Bauzeichnung als Grundlage darf der tatsächliche Bau von dieser nicht abweichen.

Wann erfolgt die anteilige Berechnung einer Wohnfläche?

Nur die Grundfläche von Räumen, deren lichte Höhe mindestens 2 m aufweist, werden in vollem Umfang herangezogen, um die Wohnfläche zu berechnen. Bei Räumen, die eine Höhe von ein bis zwei Metern besitzen, werden nur 50 % der Grundfläche berücksichtigt. Dies gilt auch für unbeheizte Schwimmbäder und Wintergärten. Im Sinne der Wohnflächenverordnung § 4, Absatz 4 werden die Grundflächen von Loggien, Terrassen, Balkonen sowie Dachgärten grundsätzlich mit 25 %, höchstens aber mit 50 % angerechnet.

 

Die Wohnflächenberechnung von einem Balkon

 

Für den Mietpreis oder Kaufpreis einer Immobilie ist die errechnete Wohnfläche ein entscheidender Faktor. Häufig treten zum Nachteil der Mieter beim Berechnen der Balkonflächen Fehler auf. Daher ist es empfehlenswert die Berechnung der Balkonfläche zu überprüfen. Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofes kann es zu einer enormen Minderung von Mietpreis oder Kaufpreis kommen, wenn die Wohnflächenangabe um über 10 % abweicht. Ist die Wohnflächenberechnung beispielsweise 25 % zu hoch, können 25 % der Miete gekürzt werden. Vor diesem Hintergrund können sogar zu viel geleistete Betriebskosten zurückgefordert werden.

Verfügt der Balkon über eine sehr schlechte Lage, können auch unter 25 % der Fläche berücksichtigt werden. Handelt es sich um einen sehr gut ausgestatteten Balkon können maximal 50 % zur Wohnfläche gerechnet werden.

Welche Vorgaben müssen bei der Wohnflächenberechnung beachtet werden?

Derzeit gibt es drei unterschiedliche Modelle zur Berechnung von Wohnflächen. Allesamt führen zu verschiedenen Ergebnissen.

1. Wohnflächenverordnung
2. DIN 277
3. DIN 283

Der Gesetzgeber schreibt dem öffentlichen Wohnungsbau vor, die Wohnflächenverordnung als Berechnungsgrundlage zu verwenden.

Welche Folgen haben falsche Wohnflächenangaben?

Betragen die Abweichungen weniger als 10 %, so muss ein Mieter dies hinnehmen. Ab einer Abweichung von 10 % darf der Mieter allerdings die Miete mindern. Andersherum dürfen Vermieter allerdings die Miete nicht erhöhen, wenn die Wohnfläche unter 10 % mehr beträgt als angegeben.

Wird der Mietpreis nicht an der angegebenen Quadratmeterzahl festgemacht, dann haben Abweichungen von 10 % und mehr keine Auswirkung.

Eine erhebliche Abweichung der Wohnfläche liegt vor, wenn diese als 20 % größer angegeben wird. In diesem Fall kann ein Mieter das Mietverhältnis fristlos kündigen. Ganz gleich, ob Mieter oder Vermieter, Käufer oder Verkäufer, die Definition der Wohnflächenberechnung ist für alle Parteien von immenser Bedeutung.

 

Banner Content

Ähnliche Beiträge

archnetwork.eu – Ihr Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog archnetwork.eu! Bei uns finden Sie spannende und aktuelle News, interessante Beiträge über Architektur im Raum Deutschland und in der gesamten Welt. Außerdem haben wir auch hilfreiche Tipps und Trends für Ihren Lifestyle parat.