1. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  2. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  3. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  4. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  5. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  6. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  7. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  8. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  9. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  10. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  11. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  12. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  14. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  15. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  16. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  17. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  18. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  19. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  20. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  22. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  23. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  24. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  26. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  27. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  28. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  29. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  31. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  32. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  34. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  35. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  36. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  37. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  38. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  39. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  40. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  41. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  42. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  43. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  44. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  45. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  46. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  47. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  48. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  49. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  50. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  51. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  52. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  53. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  54. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  55. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  56. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  57. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  58. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  59. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  60. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  61. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  62. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  63. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  64. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  65. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  66. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  67. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  68. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  69. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  70. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  71. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  72. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  73. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  74. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  75. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  76. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  77. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  78. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  79. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  80. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen
Montag, April 19, 2021
  1. Warum sich ein Energievergleich für Gebäude immer lohnt
  2. Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, wenn Sie ein Architekturbüro gründen
  3. So machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase bei Schlafapnoe
  4. Was Sie bei der Praxisplanung bzgl. Ultraschallgeräten beachten sollten
  5. Warum ein Gartentrampolin in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte
  6. 5 Tipps für gutes Projektmanagement in der Architektur
  7. Wohnmobilstellplatz auf Privatgrundstück – Das sollte man beachten
  8. Der ideale Standort für einen Autoklav in der Praxisplanung
  9. Software für Handwerksbetriebe als Cloud Lösung
  10. Warum sich Branding Marketing auch für Architekturbüros lohnt
  11. Definition von Gemeinschaftsfläche inklusive Berechnungsvorgaben
  12. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden
  13. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Monaco
  14. Definition eines Mehrfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  15. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf
  16. Anbieter und Bauteile für die Füllstandsmessung aus Österreich
  17. Definition von Nachverdichtung im Städtebau inklusive Praxisbeispielen
  18. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Italien
  19. Definition von einem Altbau inklusive Praxisbeispielen
  20. Definition von Skelettbauweise inklusive Praxisbeispielen
  21. Definition von Freiflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  22. Definition von Grundflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  23. Definition von Dachflächen inklusive Berechnungsvorgaben
  24. Definition einer Stadtvilla inklusive Praxisbeispielen
  25. Definition von Parkflächen bei Bauanträgen mit Berechnungsvorgaben
  26. Definition von Geschossflächenzahl inklusive Berechnungsvorgaben
  27. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Frankreich
  28. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Spanien
  29. Definition eines Wochenendhauses inklusive Praxisbeispielen
  30. Definition eines Blockhauses inklusive Praxisbeispielen
  31. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Österreich
  32. Definition einer Suterrain Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  33. Definition von Wohnflächenberechnung inklusive Berechnungsvorgaben
  34. Definition von Leichtbauweise im Baugewerbe inklusive Praxisbeispielen
  35. Definition eines Ferienhauses inklusive Praxisbeispielen
  36. Vorteile von einem Langgutlager in der Lagerhaltung
  37. Definition von einem Neubau inklusive Praxisbeispielen
  38. Definition von Hybridbauweise / Mischbauweise inklusive Praxisbeispielen
  39. Das sollten Sie bei der Planung von gewerblichen Fitnessstudios beachten
  40. Worauf es beim Planen einer guten Praxisausstattung ankommt
  41. Warum skandinavische Möbel bei Innenarchitekten so beliebt sind
  42. Was Sie beim Kauf von Kleintraktoren für Privatgrundstücke beachten sollten
  43. Diese Vorraussetzungen muss ein Bürogebäude zur Nutzung von Internet Telefonie erfüllen
  44. Immobilien in Speyer – Was diese Region zu bieten hat
  45. Warum werden im Bereich der Architektur immer mehr Freelancer tätig
  46. Ab welcher Grundstückgröße sich der Kauf von einem Kleintraktor rentiert
  47. Anwendungsbereiche von Erdnägeln und Bodenankern bei Objekten, Zelten uvm.
  48. Wie Arbeitsplätze für die Anrufannahme in Unternehmen gestaltet sein sollten
  49. Wie die richtigen Design Gartenmöbel Ihren Garten zu einer Oase werden lassen
  50. Wie Sie mit einer modernen Gebäudeplanung Schmutzwasser reduzieren können
  51. Wie sich der Immobilienmarkt in Basel nach Corona verändern könnte
  52. Was beim Kauf von Auslandsimmobilien zu beachten ist
  53. Mehrfamilienhaus verkaufen aber richtig – Das sollten Sie beachten
  54. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt
  55. Wie sich der Immobilienmarkt in Sachsen in den letzten Jahren entwickelt hat
  56. Wie Verbundsicherheitsglas die Möglichkeiten in der Architektur erweitert hat
  57. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Polen
  58. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in der Schweiz
  59. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Deutschland
  60. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in den Niederlanden
  61. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München
  62. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hannover
  63. Definition einer Maisonette Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  64. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Hamburg
  65. Definition einer Geschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  66. Definition Massivbauweise inklusive Praxisbeispiele
  67. Definition eines Einfamilienhauses inklusive Praxisbeispielen
  68. Hier die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Köln
  69. Definition eines Carports inklusive Praxisbeispielen
  70. Definition eines Townhauses inklusive Praxisbeispielen
  71. Definition von einem Hochhaus inklusive Praxisbeispielen
  72. Definition von einem Terrassenhaus inklusive Praxisbeispielen
  73. Definition eines Reihenhauses inklusive Praxisbeispielen
  74. Definition einer Penthouse Wohnung inklusive Praxisbeispielen
  75. Definition von Grünfläche bei Bauanträgen inklusive Berechnungsvorgaben
  76. Das unterscheidet eine Wildkamera von einer klassischen Außenkamera
  77. Definition einer Mehrgeschosswohnung inklusive Praxisbeispielen
  78. Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  79. Die 5 bedeutendsten architektonische Meisterwerke in Ungarn
  80. Definition eines Scheibenhauses inklusive Praxisbeispielen

 342 Aufrufe,  1 Heute

 

Terrassenhäuser sind beliebt und ein wesentlicher Bestandteil unserer Landschaft. Die Vorteile liegen auf der Hand: große Terrassen, gute Aussichten und kompaktes Design. Terrassenhäuser können jedoch nicht überall geschaffen werden. Ihr Design unterliegt ebenfalls besonderen Regeln. Das Terrassenhaus hat bereits in verschiedenen Phasen der Baugeschichte großen Beliebtheit erlebt. Die Idee, attraktive Hänge in kompakter gestapelter Form zu bauen, ist heute genauso aktuell wie früher. Viele Architekten betrachten Terrassenhäuser als modernen Beitrag zu einem attraktiven, progressiven Leben.

Neue Projekte in Ballungsräumen sind zu einer Seltenheit geworden. Terrassenhäuser eignen sich nur für bestimmte Orte am Hang, sind gut von der Sonne beleuchtet und sehen attraktiv aus. Der Preis für die Bebauung von Grundstücken an diesen exquisiten Orten ist normalerweise viel höher als im flachen Gelände. Darüber hinaus ist die Entwicklung am Hang mit einem erhöhten Aufwand verbunden – zum Beispiel mit zusätzlichen Kosten für Fundament und Aushub sowie additionalen Sicherheitsmaßnahmen. Neu gebaute Terrassenhäuser werden wegen dem Preis schnell in das Exklusiv-Segment aufgenommen.

Definition Terrassenhaus

Das Baugesetz definiert Terrassenhäuser in der Bauverordnung. Demnach sind Terrasenhäuser gestaffelte Gebäude mit entsprechend der Neigung versetzten Gebäudeebenen. Die Neigung des Geländes sollte mehr als 10 % betragen, und das Verhältnis der Terrassenfläche zum restlichen Bauelement sollte mindestens 1: 3 betragen. Es ist wichtig, diese Definition genauer zu betrachten.

Zunächst wird eine Neigung benötigt, die bei der Gebäudefläche eine Neigung von mehr als 10 % aufweisen sollte. Der Bau eines Terrassenhauses kann nach dem Baudekret nur dann stattfinden, wenn die notwendige Neigung im Bereich des geplanten Gebäudes nachgewiesen wird.

In der Praxis ist der nächste Unsicherheitsfaktor häufig die Beziehung zwischen dem Terrassenbereich und der zurückversetzten Baueinheit. Dieses Verhältnis sollte mindestens 1: 3 betragen. Mit anderen Worten, die Fläche der Terrasse sollte geringstenfalls ein Drittel der entsprechenden Fläche der Wohneinheit betragen. Es ist zu beachten, dass sich auf der Terrasse praktisch kein Ausleger, Vordach oder Dachvorsprung befinden darf. Mit “Ausleger” ist der Teil der Terrasse gemeint, der von unten hervorsteht – wie ein Balkon oder ein Baldachin. Dieser Ausleger sollte daher nicht in die Berechnung einbezogen werden.

Bei Terrassen ist der visuelle Eindruck sehr wichtig. Daher kann auf der Terrasse nur auf der offenen Seite etwas gestellt werden. Der visuelle Eindruck ändert sich, wenn die Terrasse mit Teilen des darüber liegenden Gebäudes bedeckt ist. So hat das Ministerium für Bau, Verkehr und Umwelt bei seiner Entscheidung grundsätzlich berücksichtigt, dass die freitragenden Bereiche des Obergeschosses, die die Terrasse bedecken, nicht als Terrasse, sondern als Wohnraum gelten. Bei der Berechnung des Verhältnisses 1: 3 wird dadurch nicht nur die zulässige Fläche der Terrasse verkleinert, sondern auch die entsprechende Wohnfläche vergrößert. Die Beziehung zwischen Terrasse und Wohnraum ändert sich dementsprechend auf zwei Arten. Wenn der Dachüberhang 60 cm überschreitet, sollte die gesamte überdachte Terrasse als Wohnraum und nicht als “Terrasse” betrachtet werden.

Terrassen rund um das Gebäude werden daher nicht berücksichtigt. Wenn die Gebäudeplanung unter Berücksichtigung dieser Praxis nicht zu einem Verhältnis von 1: 3 kommt, kann das Gebäude nicht als Terrassenhaus zugelassen werden. Auch wenn die Beziehung zwischen Terrasse und Wohnraum erhalten geblieben ist, kann es Fälle geben, in denen die Qualifikation als Terrassenhaus aus anderen Gründen abgelehnt wird. Aufgrund der topografischen Verhältnisse sollte ein Terrassenhaus stufenweise gebaut werden. Wenn das Gebäude auf ebenem Boden errichtet wurde, wird die Qualifikation als Terrassenhaus dem Gebäude abgesprochen. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass die einzelnen Ebenen des Gebäudes als Treppe in Übereinstimmung mit der vorhandenen Hangneigung in den Hang eingebaut werden. Terrassenhäuser müssen auch den kommunalen Bau- und Betriebsvorschriften entsprechen. In ihren Bauvorschriften können Kommunen die Nutzung von Terrassenhäusern an bestimmten Orten verbieten oder sie im Rahmen des Projektplans auf ausgewiesene Bebauungszonen beschränken.

Kennen Sie die berühmten hängenden Gärten in Babylon? Die beeindruckenden großen Garten- und Parkterrassen auf den Stufen galten als eines der sieben Weltwunder der Antike! Sie sagen, dass der König oder die Königin von Babylon vor mehr als 2500 Jahren den Komplex erbaute, der von allen möglichen Geheimnissen umgeben war. Die meisten Historiker sind sich einig, dass der Begriff “hängende Gärten” nicht wörtlich genommen werden sollte; vielmehr war es ein wunderschön angelegter Terrassengarten. Das Ziel war es, der Wüstenregion Babylons einen grünen, naturnahen Raum zu geben. Das Wunder von Babylon sieht zweifellos aus wie ein Terrassenhaus von heute.

Das Thema eines Terrassenhauses ist auch für die Schweiz von besonderer Bedeutung: Die typische Schweizer Topografie mit vielen sanften Hügeln, Hängen, Weinbergen und vor allem vielen attraktiven Wohngebieten rund um Seen und Flüsse ist für Terrassenhäuser fast vorbestimmt.

Terrassenhäuser galten als äußerst modern. Anstatt die Siedlungen, immer weiter in die Grünzone und das Ackerland auszudehnen, werden die Hänge in den bestehenden Bauzonen prägnant genutzt und bebaut.

 

Banner Content

Ähnliche Beiträge

archnetwork.eu – Ihr Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog archnetwork.eu! Bei uns finden Sie spannende und aktuelle News, interessante Beiträge über Architektur im Raum Deutschland und in der gesamten Welt. Außerdem haben wir auch hilfreiche Tipps und Trends für Ihren Lifestyle parat.